TypeScript: Typisiertes JavaScript

Verbesserte Wartbarkeit durch Nutzung eines Typsystems

Je größer eine JavaScript-Anwendung wird, desto schwieriger wird es, sie zu warten und zu erweitern. Schnell schleicht sich ein Fehler ein, der aufgrund der dynamischen Natur der Sprache erst zur Laufzeit bemerkt wird. Genau hier setzt TypeScript an, indem es JavaScript um ein statisches Typsystem erweitert. Dieses fängt viele Programmierfehler bereits zur Kompilierzeit ab.

Des Weiteren bildet TypeScript die Grundlage für intelligentes IDE-Tooling wie Autovervollständigung, Refactorings und Navigation durch die Codebasis. Damit trägt es zur Produktivität bei und macht die alltägliche Arbeit angenehmer. Schlussendlich unterstützt TypeScript auch die neuesten JavaScript-Sprachfeatures und generiert lesbaren Code, der in allen gängigen Browsern ausgeführt werden kann.

Einführung

  • Ein statisches Typsystem für JavaScript
  • Kompatibilität mit dem ECMAScript-Standard
  • Übersetzung nach JavaScript (ES3, ES5, ES2015)
  • Integration in IDEs und Texteditoren

Grundlagen des Typsystems

  • Primitive Datentypen
  • Der any-Typ
  • Array* und Tupel-Typen
  • Objekt-Typen und Interfaces
  • Funktions-Typen
  • Enumerationen und Flags
  • Automatische Typherleitung durch type inference
  • Strukturelle vs. nominale Typisierung

Fortgeschrittene Typen

  • Generische Typen und Typ-Aliase
  • Umgang mit null und undefined mit non-nullable types
  • Beschreibung primitiver Werte mit literal types
  • Vereinigungen verschiedener Typen mit union types
  • Schnittmengen verschiedener Typen mit intersection types
  • Modellierung von Alternativen mit discriminated union types

Strukturierung einer Codebasis

  • Modularisierung mit nativen ES2015-Modulen
    • Import und Export von Bindings und Typen
    • Übersetzung in verschiedene Modulsysteme (z. B. CommonJS)
  • Objektorientiertes Design mit Klassen
    • Klassenbasierte vs. prototypenbasierte Objektorientierung
    • Klassen und Vererbung
    • Sichtbarkeits- und Zugriffsmodifikatoren

Integration ins JavaScript-Ökosystem

  • Verwendung von JavaScript-Bibliotheken
    • Typisierung von Bibliotheken über Deklarationsdateien
    • Bezug von Deklarationsdateien für Bibliotheken über npm
  • Migration existierender Codebasen auf TypeScript

Sonstiges

  • Asynchrone Programmierung mit async und await
  • Experimentelle Features wie z. B. Dekoratoren
  • Sicherstellung der Codequalität mithilfe von TSLint
Unsere Veranstaltungsorte von dieser / diesem SchulungTrainingSeminarKurs (nach oben)Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Magdeburg, München, Stuttgart und Inhouse.

Fortbildung oder Weiterbildung zu TypeScript: Typisiertes JavaScript – wir setzen nur auf erfahrene Talente als TypeScript: Typisiertes JavaScript Trainer. Das Credo von Marius Schulz lautet „JavaScript ist schnelllebig. Daher lege ich den Fokus auf das, was bleibt“. Mehr zu ihm und den Beweggründen unserer anderen Trainer erfahren Sie bei seiner Biographie (direkt erreichbar per Bild).