Kanban

Evolutionäres Change Management

Viele Leute verbinden Kanban immer mit Boards, Post-its und Work in Progress. Für mich ist es aber vor allem eines, eine Firmenphilosophie, die für jede Firma neu geschrieben wird. Der Fokus von Kanban liegt auf der Visualisierung des Arbeitsflusses und der kontinuierlichen Verbesserung der Prozesse und Strukturen. Der Unterschied hierbei ist, dass Änderungen möglichst in kleinen Schritten und evolutionär erfolgen und somit tiefe störende Einschnitte in den Geschäftsalltag vermieden werden können. Kundenzufriedenheit misst sich an mehreren Faktoren, Qualität, Lead-Time und Betreuung. Kanban forciert und bereitet den Weg um dies zu erreichen, basierend auf den eigenen Mitarbeitern. Das wir ist hier wichtig, das gemeinsam miteinander arbeiten und ein gemeinsames Verständnis.

Visualisierung

Visualisierung soll dabei helfen auf Probleme und Fehler zu hinzuweisen, bevor sie passieren.

  • Boards, digital analog beides?
  • Wert und Fluss
  • Workflows visualisieren
  • Mission Statement
  • Business Model Canvas
  • Elevator Pitch

WiP-Limit (Work in Progress Limit)

Den Arbeitsfluss steuern um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen und die genauere Vorhersagen treffen zu können.

  • Was ist die Lead-Time genau?
  • Den Fluss steuern

Serviceklassen

Unterschiedliche Arbeitstypen werden unterschiedlich behandelt, wie lange darf es dauern einen Bug zu beheben von der Meldung bis zur Auslieferung und wie lange dauert es.

  • Von der Priorisierung zur Risikobewertung
  • Service Level Agreements

Meetings

Kommunikation ist einer der zentralen Bausteine in Kanban, das gemeinsame Verständnis und das gemeinsame Arbeiten.

  • Daily Standup
  • Queue Replenishment Meeting
  • Release Planningmeeting
  • Team Retrospektive
  • Operation Review
  • The World Cafe

Metriken + Forecasting

Wann ist mein Projekt fertig? Was kostet es mich? Könnte es zu Engpässen oder sonstigen Problemen kommen?

  • Definition of Ready Definition of Done
  • Cummulative Flow Diagram
  • Lead und Cycle Diagram
  • Aufwandsberechnung
  • Blockaden frühzeitig erkennen

Change Management

Änderungen rufen Wiederstand hervor, Techniken um diese möglichst widerstandsarm umzusetzen.

  • Kaizen vs. Kaikaku
  • Plan – Do – Check – Act
  • Stakeholder Mapping
  • Stakeholder Analysis

Personal Kanban

Kanban auf sich selber anwenden, ein kurzer Einblick in die Selbstorganisation.

  • Sich selber optimieren
  • Ziele setzen
  • Bauchgefühl und Wohlbefinden
  • Probleme angehen

Kanban in der Praxis

Hands on! Kanban in die eigene Firma integrieren und Best Practices rund um Kanban.

  • Gamestorming
  • Specification by example
  • Empathy Map
  • EventStorming
  • Story Mapping
  • Doc & Tell
  • Atomize
  • Flight Levels
  • Kanban in der eigenen Firma betreiben

Unsere Veranstaltungsorte von dieser / diesem Schulung, Training, Seminar, Kurs (nach oben): Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Magdeburg, München, Stuttgart und Inhouse.

Fortbildung oder Weiterbildung zu Kanban – wir setzen nur auf erfahrene Talente als Kanban Trainer. Das Credo von Adrian Weidermann lautet „Entwicklung ist für mich die Frage nach Flexibilität und Erweiterung“. Mehr zu ihm und den Beweggründen unserer anderen Trainer erfahren Sie bei seiner Biographie (direkt erreichbar per Bild).

Nach oben