Android

Schnelle, zuverlässige und robuste native Android-Anwendungen mit Android Studio

Android ist einerseits ein quelloffenes Betriebssystem und andererseits auch eine Software-Plattform für mobile Geräte wie Smartphones, Tablet-PCs, Notebooks und Wearables. Mittlerweile hat Android maßgeblich an Einfluss gewonnen und gilt derzeit als größter Konkurrent der Apple-Plattform iOS. Wer das volle Potenzial der Hardware nutzen möchte, kommt häufig oft nicht drum herum, auf die native Entwicklungsplattform zu setzen. Nativ heißt maximale Möglichkeiten.

Grundlagen

  • Vorstellung der Android-Plattform
  • Projektaufbau: Activities, Manifest, Ressourcen, Quellcode
  • Kompatibilität: Unterstützung verschiedener Android-Versionen, Displaygrößen, Auflösungen
  • Lebenszyklus

Die Entwicklungsumgebung Android Studio

  • Überblick über Werkzeuge des Android SDKs
  • Erstellung von Anwendungen mit Android Studio
  • Struktur eines Android-Projektes wie AndroidManifest.xml, R.java
  • Debugging und Testen von Anwendungen
  • Test Recording und Testberichte
  • GPU-Debugger für die Entwicklung von Spielen (OpenGL ES)
  • Google Cloud Test Lab für den Test auf vielen unterschiedlichen Android-Geräten

Oberfläche / GUI Programmierung

  • GUI mit XML
  • Anordnung von Elementen in Layout-Containern und Beeinflussung des Layouts
  • Strukturieren der UI über Activities, Fragmente, Dialoge und Steuerelemente
  • Drawables: XML Drawables, 9-Patch Drawables, SVG-Ressourcen
  • Anpassung auf verschiedene Auflösungen und Ausrichtungen
  • Animationen
  • Zeichnen mit Canvas
  • Listendarstellung per eigener ListView, RecyclerView, Cards

Daten

  • Einstellungen mit Preferences verwalten
  • Speichern von Daten
    • im Dateisystem
    • in einer lokalen SQLite-Datenbank
  • Netzwerkzugriff

Anpassung und Styling

  • Entwicklung von eigenen Steuerelementen
  • Definition und Verwendung von Styles
  • Überschreibgen von Systemstyles

Interaktion mit dem Betriebssystem

  • Intents
  • Zugriff auf Systemdienste
  • Broadcast-Receiver und Notifications
  • Hintergrundprozesse und -dienste
  • Berechtigungen

Kommunikation und Sensorik

  • Kommunikation per Netzwerk über HTTP sowie REST, XML, JSON
  • Kommunikation per Bluetooth
  • Interaktion mit Telefon und SMS
  • Einbindung von Push Notifications
  • Geolocation per GPS, Geofencing
  • Zugriff auf weitere Sensoren: Fingerprint, Helligkeit, Kompass, Pedometer (Schrittzähler), Proximity (Abstand), Pulsmesser, UV-Intensität und Sauerstoffgehalt

Unterstützung durch Frameworks

  • Dependency-Injection / Inversion of Control (IoC) u. a mit Android Annotations, Dagger
  • OR-Mapper wie greenDAO
  • Zugriff auf REST-Services per OkHttp, Spring, Volley

Qualitätssicherung, Wartbarkeit und Deployment

  • Build-Management-Automatisierungs-Tool (Gradle-basiert) für optimierte Versionen der Apps für verschiedene Gerätetypen wie Tablets
  • Abhängigkeiten und Maven
  • Unit Tests
  • Activity-Testing
  • Signieren und Veröffentlichen
  • Organisieren von Betatests

Veröffentlichung von Anwendungen

  • Registrierung bei Google Play
  • Verwaltung von App-Varianten
  • Veröffentlichung bei Google Play
  • InApp-Käufe
  • App Indexing für die bessere Auffindbarkeit einer App

Sonstiges

  • Android Apps mit Visual Studio
  • Programmierung für Android Wearables und Android TV
  • Besonderheiten bei der Entwicklung von Apps für Smartwatches
  • Cross-Plattform Entwicklung – Alternativen zur nativen Entwicklung mit Phonegap, Appcelerator Titanium und Sencha
  • Ausblick auf Web-Apps auf Basis von HTML5
  • Kurze Übersicht über die Entwicklung von Spielen mit dem Android NDK
Unsere Veranstaltungsorte von dieser / diesem SchulungTrainingSeminarKurs (nach oben)Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Magdeburg, München, Stuttgart und Inhouse.

Fortbildung oder Weiterbildung zu Android – wir setzen nur auf erfahrene Talente als Android Trainer. Das Credo von Martin Hey lautet „Ich erweitere beständig Grenzen, für neue und herausfordernde Ziele“. Mehr zu ihm und den Beweggründen unserer anderen Trainer erfahren Sie bei seiner Biographie (direkt erreichbar per Bild).